Feldschützenverein Bettingen

fsb_logo_mail


Stressprogramm am Samstag 2. September

Am vergangenen Samstag, 2. September standen gleich 3 Anlässe an, nämlich die Vereins-internen  CUP-Schiessen 50 und 300 M, sowie das Jubiläum in Riehen mit einem Schiessanlass. Wer reüssiert hat erfährst Du aus dem Bericht.


Tag der offenen Tür / Samstag, 26. August 2017

Die Feldschützen Bettingen öffneten ihre Türen und präsentierten sich der interessierten Bevölkerung, allen Mitgliedern mit deren Familien, sowie den Schiesssport-Interessierten.

Das Interesse war wirklich da, denn tatsächlich haben sich rund 40 Personen unterschiedlichsten Alters eingefunden und sich informieren lassen.  Auf Wunsch durfte jeder unter Anleitung der Schützenmeister selber mal probieren ins Ziel zu treffen.

Mit dem Event konnten wir der Bevölkerung mal unsere andere Seite zeigen, nämlich die sportliche und die gesellschaftliche.

Mehr dazu im Bericht mit Bildern


3 Gedanken zu „Feldschützenverein Bettingen“

  1. von Joggi Bertschmann an Eva Biland

    Liebe Eva

    Herzlichen Dank für die Blumen.
    Wir werden bei der nächsten Vorstandssitzung das weitere Vorgehen besprechen.
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir in Bettingen etwas für die Jugend in Kleinkaliber auf 50m tun könnten.

    Liebe Grüsse Joggi

  2. Kommentar von Eva Biland

    Lieber Joggi

    Dir und Deinem ganzen FSB-Team ein ganz grosses Dankeschön für den wunderbaren und interessanten “Tag der offenen Türe”! Wir haben Eure Gastfreundschaft sehr geschätzt – Ihr hattet Augen und Ohren für Grosse UND Kleine! Es hat riesig Spass gemacht einen Einblick zu bekommen in Euer Tun und Wirken – wir sind beeindruckt. Der Tag wird uns allen in bester und bleibender Erinnerung bleiben!

    Gruss von den 4 Morath-Bilands

  3. Guten Tag Herr Bertschmann,
    Der Tag der offenen Tür hat uns Spass gemacht. Wir haben einiges dazugelernt. Die Schützenmeister haben uns gut informiert und instruiert. Vielen Dank für den herzlichen Empfang. Wir haben es sehr genossen.
    Beste Grüsse
    Jutta & Klaus Kaiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vereins-interne Website