Auf dem Schiessplatz

Am Samstag, 8. Mai trafen sich die Feldschützen zum Training und zur Vorübung Feldschiessen auf dem Stand. In der Mittagspause bereitete Joggi, unser Präsident, ein überraschendes Zmittag auf offenem Feuer vor; ein urchiges Zmittag, das Jedem schmeckte.

Wie das Bild von der Mittagspause zeigt wurde der Tag rege benützt. Sehr zur Freude von uns Feldschützen gesellte sich auch unser Ehrenpräsident dazu, dies obwohl er durch den Verlust seiner Ehefrau in dieser Woche arg zu kämpfen hatte. Der Trauerflor an der Standarte erinnert uns Feldschützen an Regula, der wir damit in Stille gedenken.

Alois hat mit der Pistole trotz Allem ein erfreuliches Resultat von 72 Pt. erzielt, herzliche Gratulation. Die restlichen Resultate werden zusammen mit dem eigentlichen Feldschiessen vom 29. Mai in Riehen aufgezeigt.

Der Samstag, 8. Mai darf als gelungener Tag vermerkt werden, denn er zeigt einerseits das Bedürfnis der Schützen zum Wettkampf und andrerseits den Wunsch zum Kontakt untereinander sehr gut auf. Übrigens, was die neue SIG 320 zu leisten im stande ist zeigen die zwei Schussbilder auf die Feldscheibe, auf Distanz 50 M. Diese Waffe wird eines Tages bestimmt auch im Hilfsmittelverzeichnis zu finden sein, das amerikanische Militär ist jedenfalls scharf darauf.

Ein Gedanke zu „Auf dem Schiessplatz“

  1. Guter und zutreffender Kommentar zu diesem tollen Anlass…merci viil mool an die Kochgilde… :-):-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.