Bericht Feldschiessen 2021

Das Eidgenössische Feldschiessen 2021 ist Geschichte. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr konnte diesmal der geplante schweizerische Termin trotz CORONA festgehalten und das Feldschiessen planmässig am letzten Mai-Wochenende durchgeführt werden.

Wir Bettinger Feldschützen haben wiederum einen kantonalen Disziplinen-Sieg in der Langdistanz, im 300 M-Sektionswettkampf zu feiern. Ebenso haben sich einige unserer Schützen in den vordersten Rängen kantonal platziert, siehe KSV-Einzelranglisten; allen herzliche Gratulation an dieser Stelle. Beeindruckend ist, dass sich recht viele auch für den Pistolenwettkampf entschieden haben; praktisch gleichviele wie für den Gewehrwettkampf.

Ranglisten der Feldschützen Bettingen

Wie unsere Einzelresultate im Vergleich im Kanton zu werten sind entnehme bitte den offiziellen, elektronischen KSV-Ranglisten.

Ranglisten KSV-BS

ein paar Bilder

3 Gedanken zu „Bericht Feldschiessen 2021“

  1. Besten Dank an die Organisatoren und deren Helfer sowie den vielen Teilnehmern der FSB . “.-) Infolge meines dürftigen Schlussresultates wurde ich anscheinend als Undercover in die Schlussrangliste aufgeführt :-)”

    1. Hallo Tschitsch
      Der Listenführer hatte Mühe deinen Vornamen richtig zu entziffern (nicht nur bei Dir) und hat ihn deshalb falsch geschrieben. Ich bin von Joggi bereits am Feldschiessen darauf angesprochen worden und hab am Nachmittag bei allen Standblättern den Namen selber eingetragen.
      mfG Marco

      1. bin erst heute auf deine Antwort gestossen und danke Marco für deinen Einsatz…aber “Nomen et Omen” sagt ein altes Sprichwort… 🙂

Kommentare sind geschlossen.