Rütlitreff 2021

In Anlehnung an das Historische Rütlischiessen wird vereinsintern ein gleichartiger Wettkampf, der sogenannte Rütlitreff durchgeführt. Wie auf dem Rütli gilt es für die Gewehrschützen knieend, normalerweise ab dem 50 M Wall, diesmal aus dem Stand und für die Pistolenschützen auf 50 M normalerweise im Freien, diesmal aus den Schiessstand heraus zu treffen. Der Wettkampf gilt gleichzeitig als Qualifikation für die nächste Rütli-Teilnahme.

Es gibt auch bei uns einen Rütlibecher zu gewinnen, allerdings als Wanderpreis und nur einmalig (wie auf dem Rütli).

Am Vormittag schossen 14 Pistolenschützen um den Sieg. Dabei waren auch ein paar neue Gesichter dabei, welche sich bei diesem Anlass erstmals versuchen wollten.

Über den Mittag hatte Wolfi sein traditionelles Sauerkraut-/Wienerli-Sandwich, als Zwischenverpflegung vorbereitet. Ihm sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Am Nachmittag fand das Gewehr-Schiessen erstmals aus dem Stand heraus statt. Es war dies für einige Schützen doch etwas ungewohnt und neu. Zur Überraschung gab es viele Nuller und eher wenige Fünfer. Vielleicht ist die ungewohnte Stellung etwas mitschuldig. Nächstes mal, so sei versichert, gelingt es uns sicher besser. 

Es war ein gelungener Anlass, zumal wir Corona bedingt, den obligaten Spatz diesmal im Pistolenstand genossen. Das Essen wurde vom Baslerhof zubereitet, konnte abgeholt werden und mundete hervorragend, wie Bilder zeigen. Die Stimmung war toll und alle waren zufrieden und glücklich, zum Schluss auch ohne Hunger.

Joggi sagen wir an dieser Stelle ganz herzlich Dankeschön für die gute Vorbereitung und die Organisation.

Den Gewinnern, insbesondere den Champions, gratulieren wir herzlich…. nächstes Mal sind es bestimmt andere.

Rangliste

Impressionen

Ein Gedanke zu „Rütlitreff 2021“

  1. Trotz erschiessen (oder besser verschiessen) der ” roten Laterne” war es ein gemütlicher und geselliger Anlass.
    Besten Dank an die Organisatoren und den Teilnehmern
    Mit besten Grüssen
    Tschitsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.